zurück

#fml

 EXHIBITION 13. - 15. Mai 2022, Kunsthafen Köln
 

Die Ausstellung #fml von Paloma García de Juan schafft ein Bogen zwischen dem archetypischen Verständnis menschlicher Beziehungen in der griechischen Mythologie und in digitalen sozialen Netzwerken. Dabei rekontextualisiert die Künstlerin die Figuren von Eros, Psyche, Echo und Narziss und ihre jeweiligen Mythen in einer imaginierten und digitalen Narrative, die im Kunsthafen einen Raum findet. Mithilfe von analoge Fotografie kreiert Paloma einen Dialog zwischen Altem und Modernem, Antike und Gegenwart, zwischen Analogem und Digitalem. Sie ermuntert den/die Betrachter:in, eine Interaktion mit den dargestellten Figuren einzugehen, Selbstbezüge herzustellen, und sich in der Metaphorik der Bilder und ihrer Narrative wiederzufinden.

Videographische Intervention von Timo Vogt
 

Kuratiert von Irene Álvarez de la Concha 

 Photo model